Einzeltraining

Raus aus der Sackgasse!

  • Probleme erkennen, Lösungen suchen und in Handlungen umsetzen

  • Erstellen eines angepaßten Trainingsplans 

  • Das Training findet bei Ihnen zuhause oder in einem angemessenen Umfeld statt

Ab wann ist das Einzeltraining sinnvoll? 

  • Die ein oder andere "Macke" im privaten Umfeld korrigieren. 

  • Korrektur von störenden Verhaltensweisen: Leinenaggression, trennungsbedingter Stress, Aggressionen gegenüber Menschen oder Hunden, Angst, Furcht,  Phobien, Ressourcenverteidigung oder Ressourcenbewachung (Futter, Spielzeug...), Trauma nach Unfall oder OP.

  • "Second-Hand" Hund, Tierschutz-Hund und Hund aus schlechter Haltung.

  • Plötzlich auftretende Verhaltensänderungen (auch in Gruppensituationen), für die Sie eine persönliche Einschätzung wünschen.

  • Überforderung bei einem Training in der Gruppe.

  • Für Quereinsteiger, die gerne in den laufenden Kurs einsteigen möchten, sich aber der Sozialverträglichkeit des Hundes nicht sicher sind.

Inhalte des Einzeltrainings

Ansatz 

Mein ganzheitlicher therapeutischer Ansatz stützt sich auf aktuelle tierpsychologische und verhaltenstherapeutische Ansätze. Als zertifizierte Tierpsychologin und Verhaltenstherapeutin (                    ) arbeite ich mit Hunden, die u.a. ein störendes Verhalten für Hund und Besitzer*in aufweisen. Die Tierpsychologie umfasst Kenntnisse und Erfahrungen aus der Ethologie (Verhalten von Tier und Mensch), der experimentellen Psychologie und der Humanpsychologie.

Erstgespräch

Zunächst möchte ich den Hund in seinem Lebensumfeld kennenlernen. In einem ausführlichen Erstgespräch (Anamnese) versuchen wir mit Ihnen ein ganzheitliches Bild von der Situationen und die zugrundeliegende Ursache, in der der Hund das problematische Verhalten aufzeigt, zu erkennen. Daraus entwickeln wir einen angepassten Trainingsplan, um uns mit Geduld und Zeit einem erreichbaren Ziel zu nähern.  

Eine Erstsitzung dauert 1,5 Std. Nach beidseitigem Einvernehmen kann die gemeinsame Arbeit beginnen. Bei Bedarf ist eine Zusammenarbeit mit dem Tierarzt eine Voraussetzung.

Therapieeinheit 

Eine Therapieeinheit dauert 1 Stunde. Die Dauer der Therapie legen wir in gemeinsamer Absprache verbindlich fest. Der Ort wird für Ihren Hund in Abstimmung mit dem Lernziel ausgesucht.

Je nach Bedürfnis besteht auch die Möglichkeit, einen sozial kompetenten Hund als Hilfe und als erziehendes Vorbild für Ihren Hund mit in die Therapie einzubinden

Preise & Leistungen

Preise & Leistung

Erstgespräch (Anamnese):

 1 Termin à 90 Minuten

75,00 

Einzeltraining: 

1 Termin à 60 Minuten

40,00 €

4er Karte à 60 Minuten

150,00 €

8er Karte à 60 Minuten

295,00 €

dog-1663335_1920_edited.jpg

Wissenswertes:

  • keine Voraussetzungen des Ausbildungstandes.

Bitte bringen Sie das Anmeldeformular ausgefüllt zum ersten Kurstermin mit.